Rezepte

Lecker für Kinder

Auberginen in Tomatensauce

Zutaten

½ Aubergine
1 rote Paprika, 1 gelbe Paprika
2 Gelbe Rüben
1 Zucchini
4-5 Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
1 TL italienische Kräuter
Olivenöl

Alles Gemüse, Zwiebel und Knoblauch waschen, putzen, gegebenenfalls schälen und klein schneiden.
Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Das vorbereitete Gemüse dazu geben, zudecken und auf kleiner Stufe unter mehrmaligem Schütteln oder Rühren dünsten. Etwas Wasser dazu gegeben, damit das Gemüse nicht anbrennt.
Alles gut verrühren und mit der Gemüsebrühe aufkochen lassen. Auf kleine Stufe zurückschalten, mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Kräuter dazu geben und die Sauce ca. 20 Minuten köcheln lassen.
Zum Schluss mit den Stabmixer pürieren und servieren.
Gemüsereiche Tomatensauce, die Kinder garantiert lieben.

Druckansicht | schließen

Fenchel rot-gelb (lecker für Kinder)

Zutaten

3 Knollen Fenchel
Tomaten- oder Gewürzketchup
evtl. 2 EL Sahne
150 g geriebener Käse

Fenchel in kleine Stückchen schneiden und in eine Auflaufform legen.
Ketchup bei Bedarf mit etwas Sahne verrühren und darüber geben. Fenchel soll mit Ketchup bedeckt sein.
Käse darüber streuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 15 Minuten überbacken.
Dazu gibt’s frisches Baguette zum Eintunken oder normales Brot.

So zubereitet mögen Kinder Fenchel. Sein intensiver Eigengeschmack wird durch das Ketchup gut gemildert.

Druckansicht | schließen

Lauch und Schinken auf Pizzasemmeln

Zutaten

(5 Portionen)

300 g Käse
100 g Butter
250 g Schlagsahne
250 g Joghurt
300 g gekochter Schinken
1 Stange Lauch
10 Semmeln
Pfeffer

Den Käse reiben, den Schinken würfeln und den Lauch in feine Ringe schneiden.
Die Butter schlagen, bis sie glatt ist.
Danach die anderen Zutaten zusammenrühren und mit etwas Pfeffer würzen.
Anschließend die Semmeln in der Mitte durchschneiden und nicht zu dick mit der Masse bestreichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad Ober-/ Unterhitze überbacken, bis die Oberfläche der Masse leicht gebräunt ist.
Sofort servieren.

Druckansicht | schließen

Pastinaken, Süßkartoffel, Kürbis und Fenchel-Babybrei (für Babys ab ca. 4 Monate)

Zutaten

1 Pastinke
1/2 Kürbis Butternut
1 mittelgroße Süßkartoffel
1 Fenchel
4 TL Olivenöl
Wasser

Pastinake, Süßkartoffel, Kürbis und Fenchel schälen, dann in Würfel schneiden und in einen Topf mit kochendem Wasser geben. Ca. 10 - 15 min. kochen, bis alles gar ist. Abtropfen lassen, das Kochwasser auffangen.
Dann in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab alles zu einem festen Brei mixen. Etwas vom Gemüsekochwasser und das Olivenöl zugeben und mit dem Kochlöffel gut verrühren. Dieser Brei eignet sich hervorragend zum Vorkochen und Einfrieren.

Druckansicht | schließen

Rote Bete - Nudeln (sehr gut für die Verdauung)

Zutaten

(2 Portionen)

2 Rote Bete
250 g Nudeln
250 ml Schlagsahne
100 g geriebener Käse

Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen. Anschließend durch ein Sieb abtropfen lassen.
Die Rote Bete schälen und reiben. Anschließend in einen Topf geben und zusammen mit der Sahne ca. 5 Min. köcheln lassen. Jetzt mit den Nudeln vermengen und nach Bedarf würzen. Nun alles in eine Auflaufform geben und mit dem geriebenen Käse bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 10 Min. überbacken. Sofort servieren.

Druckansicht | schließen

Rote Bete-Süßkartoffel-Gratin mit Ingwer (schmeckt auch Kindern)

Zutaten

(4 Portionen)

750 g Rote bete
1 große Süßkartoffel
175 g Aurora Gold, gerieben
1 Stück Ingwer
200 g Creme Fraiche
200 ml Sahne
1 Knoblauchzehe
etwas Salz und Pfeffer
etwas Kreuzkümmel/Cumin
etwas Zucker

 

Rote Bete schälen und in sehr kleine Stücke schneiden. In einem Topf bei geschlossenem Deckel ca. 20-25 Minuten auf mittlerer Stufe garen, ggf. Kochzeit verlängern.
Mit der Süßkartoffel genauso verfahren jedoch in etwas größere Stücke schneiden. Garzeit beträgt ca. 10-15 Minuten. Bitte unbedingt Gargrad überprüfen, Süßkartoffel sollte leicht bissfest sein.
Während das Gemüse vor sich hinköchelt, wird die "Sauce" vorbereitet. Hierzu Knoblauch und ein etwa daumennagelgroßes Stück Ingwer (geschält) ganz klein hacken, mit Creme Fraiche und Sahne mischen und alles kräftig mit Salz, Pfeffer, Zucker und Cumin abschmecken.
Das gegarte Gemüse abschütten und den Backofen vorheizen.
Rote Bete und Süßkartoffelwürfel abwechselnd in eine passende Auflaufform geben und die Sauce gleichmäßig darüber gießen. Anschließend den Käse darauf verteilen.
Ab in den Backofen bei ca. 160-170° Umluft ca. 15-20 Minuten bis der Käse goldgelb zerlaufen ist.
Dieses Gericht schmeckt aufgrund seiner leichten Süße auch Kindern!

Druckansicht | schließen

Weißkraut-Kartoffelrösti

Zutaten

(4 Portionen)

400 g Weißkraut
600 g Kartoffeln
2 Eier
2 EL Sauerrahm
2 EL Öl
Salz und Pfeffer

Die Kartoffeln schälen, evtl. halbieren oder vierteln und in 10 Minuten im kochenden Wasser halb gar kochen.
In der Zwischenzeit das Weißkraut in dünne Streifen schneiden, den Strunk dabei entfernen. Die halbrohen Kartoffeln in dünne Streifen hobeln und zu dem Kraut geben.
Eier, Sauerrahm und Öl in ein Schraubglas geben und feste schütteln, bis eine Masse entstanden ist. Zu dem Kraut-Kartoffel-Gemisch geben. Kräftig salzen und pfeffern und umrühren, bis alles gleichmäßig vermischt ist. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, gleichmäßig verteilen und etwas andrücken.
Im vorgeheizten Backofen bei 230°C Umluft ca. 25 bis 30 Minuten backen.
Dazu passt ein Kräuterquark oder Zaziki.

Druckansicht | schließen

Der Hofladen
Unser Team
Online-Shop
Liefergebiete
Unser Team
Partner & Zulieferer
Unser Team
Kontakt
Unser Team