Rezepte

Hauptspeise, Gemüse

Blumenkohl mit Amaranth-Frischkäse

Zutaten

1 Blumenkohl, Salzwasser
Für den Amaranth-Frischkäse:
5 EL Amaranth
200g Frischkäse
50g Naturjoghurt
50g Sahne
1 gewürfelte Tomate
½ grob geraspelte Gurke
Salz, Pfeffer

Blumenkohl in Salzwasser garen, bis er bissfest ist.
Amaranth puffen:
Je 1 El Amaranth in sehr heißer Kasserolle auf dem Herd unter Rühren aufpuffen lassen, dabei immer wieder schütteln (Amaranth darf nicht schwarz werden), sofort auf Teller geben und zweiten El Amaranth puffen lassen, usw..
Frischkäse mit Joghurt und Sahne verrühren, Gemüse und frisches Amaranthpopkorn zugeben, abschmecken.
Garen Blumenkohl auf einer Platte mit Amaranth-Frischkäse anrichten.

Dazu passen gut Pellkartoffeln.

Druckansicht | schließen

Blumenkohl oder Brokkoli mit Semmelbrösel

Zutaten

7 große Pellkartoffeln
Salz
geriebener Muskat
100g Butter
evtl. süße Sahne.
1 Blumenkohl
Wasser
¼ TL Salz
¼ TL Rohrzucker
1 Schuss Milch
Semmelbrösel
Salz
1 Prise Rohrzucker
80g Butter

Die abgeschreckten Pellkartoffeln pellen und sofort mit Salz und Muskatnuss und 100 g Butter quetschen, sollte ein schöner fester Brei sein, evtl. noch süße Sahne dazu geben.
Blumenkohl auseinander nehmen, mit reichlich Wasser, einem Schuss Milch und mit je 0,25 Tl Salz und Zucker bissfest bis weich kochen lassen, durch eine Seihe abtropfen lassen.
Butter in einer Pfanne braun werden lassen.
Auf zwei Teller Quetschkartoffeln und den Blumenkohl geben. In Mitte des Quetschkartoffeln-Häufchens eine kleine Mulde drücken.
Auf Blumenkohl eine Prise Salz und Zucker und Brösel streuen.
Die braune Butter etwas über den Blumenkohl gießen, den Rest auf die Quetschkartoffeln geben.

Druckansicht | schließen

Blumenkohl-Schnitzel (4 Portionen)

Zutaten

1 Blumenkohl
Salz
2 EL Mehl
2 Eier
50g Paniermehl
Pfeffer aus der Mühle
100g Butter

Den Blumenkohl putzen und waschen. In Salzwasser kochen. Dabei darauf achten, dass der Blumenkohl nicht zu weich wird. Den abgetropften und erkalteten Blumenkohl in Scheiben schneiden.
Das Mehl mit etwas Salz und Pfeffer mischen, die Eier verrühren und jede Blumenkohlscheibe erst im Mehl, dann im Ei und zuletzt im Paniermehl wenden.
Die Blumenkohl-Schnitzel von beiden Seiten in der erhitzen Butter braten.

Druckansicht | schließen

Broccoli mit Mandelmus

Zutaten

500 g Broccoli
70 g Joghurt
2 El Sahne
2 EL Mandelmus
½ TL Zitronensaft
1 EL gehobelte Mandeln

Broccoli putzen, Röschen abtrennen und waschen. In kochendem Salzwasser etwa 1 Minute blanchieren. Mit Schöpfkelle herausnehmen, in einer Schüssel mit Eiswasser abschrecken. Auf Sieb abtropfen und abkühlen lassen.
Joghurt, Sahne, Mandelmus und Zitronensaft in eine Schüssel geben, alles mit Schneebesen verrühren.
Den Broccoli auf eine Platte legen, mit Mandelmus-Joghurt-Mischung übergießen. Mit gehobelten Mandeln bestreut servieren.

Dazu passt Kartoffelpüree

Druckansicht | schließen

Chicorree mit Curry gebacken

Zutaten

800g halbierten Chicorree
2 EL Olivenöl
3 EL Mehl
350 ml Sahne
Salz, Pfeffer
2 EL Curry
2 EL Semmelbrösel
2 EL gehackte Erdnüsse

Halbierten Chicoree in eine gefettete Auflaufform schichten.
Olivenöl, Mehl (Vollkornweizenmehl oder weißes Mehl), Sahne (süß oder sauer) und Gewürze im Mixer schlagen.
Über den Chicoree gießen.
Semmelbrösel und Erdnüsse gemischt darüber streuen. 25 Min. bei Mittelhitze backen.

Tipp: Wenn Sie gerne Käse mögen, weniger Sahne verwenden und geriebenen Käse über das Gemüse streuen.

Druckansicht | schließen

Fenchel mit Sahne und Parmesan |(4 Portionen)

Zutaten

750 g Fenchelknollen
Salz
60 g Butter
1/8 l Sahne
frisch gemahlener Pfeffer
100 g geriebener Parmesankäse

Fenchel putzen, waschen, harten Rippen entfernen. Stiele stutzen. Knollen halbieren oder vierteln. Stücke in sprudelndem, leicht gesalzenem Wasser etwa 10 Minuten kochen lassen, gut abtropfen lassen.
In Auflaufform Butter zerlassen, Fenchel hineinlegen und auf dem Herd kurz anbraten. Sahne darüber gießen, Salz und Pfeffer darüber streuen, zum Schluss den Parmesan darüber verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei etwa 190° C
15-20 Minuten backen lassen, bis der Käse anfängt knusprig und hellbraun zu werden.

Druckansicht | schließen

Lauch mit Käsesauce (4 Portionen)

Zutaten

1kg Lauch
½ l Brühe
¼ l Milch
2 EL helle Mehlschwitze
100 g Parmesan
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
2-3 EL Weißwein
½ Bund Petersilie

Parmesan reiben. Lauch putzen, waschen, in Stücke schneiden (ca. 2cm) u. in der Brühe 8-10 Minuten garen.
Lauchstücke herausnehmen, abtropfen lassen. ¼ von der Brühe mit Milch zum Kochen bringen. Mehlschwitze einstreuen, noch mal aufkochen.
Geriebenen Parmesan zugeben und unter Rühren schmelzen lassen. Sauce mit Salz, Pfeffer, Muskat und Weißwein würzen. Petersilie waschen, Blätter fein hacken. Lauch in der Sauce erhitzen, mit Petersilie bestreuen.

Dazu passt gekochter Schinken und Pellkartoffeln.

Druckansicht | schließen

Lauch-Gratin mit Äpfeln und Sonnenblumenkernen

Zutaten

4 mittelgroße Stangen Lauch
2 säuerliche Äpfel (z.B. Boskoop)
4 EL Traubenkernöl
Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle
200g Sonnenblumenkerne
200g Magerquark
200g Sahne
6 Eier
Frisch geriebener Muskatnuss
Fett für die Form

Von den Lauchstangen die Wurzeln und das harte grüne Ende entfernen. Die Stangen in feine Ringe schneiden, waschen und abtropfen lassen.
Die Äpfel schälen und auf der groben Seite der Rohkostreibe raspeln.
Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lauch bei mittlerer Hitze darin anschwitzen, würzen und die Äpfel untermischen. Die Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne trocken rösten.
Quark, Sahne und Eier miteinander verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzig abschmecken.
Die Lauch-Apfel-Mischung in eine große, gefettete Auflaufform füllen, mit den Sonnenblumenkernen bestreuen und mit der Quarkmasse begießen.
Auf der mittleren Schiene im Backofen in 35-40 Minuten backen.

Druckansicht | schließen

Lauchröllchen in Käsesauce

Zutaten

3 Stangen Lauch
6 Scheiben gekochter Schinken
Aurora Gold Käse
für die Käsesauce:
30g Butter
30g Mehl
250ml Milch, 200ml Sahne
50g Weißenhorner Kräutercreme
Brühe, Muskat, Salz, Pfeffer

Lauchstangen halbieren, waschen und in sechs ca. 15 cm lange Stücke teilen, blanchieren. Jedes Lauchstück mit einer Scheibe Schinken umwickeln und dann eine Scheibe Aurora Gold auflegen; in eine gefettete Auflaufform legen.
Für die Sauce die Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Unter ständigem Rühren Milch und Sahne angießen, aufkochen und vom Herd nehmen. Wenn die Sauce nicht mehr kocht, den Kräuterfrischkäse unterheben. Mit Brühe und Gewürzen abschmecken.
Die Käsesauce über den Lauch gießen und im Backofen bei 210°C ca. 30 Min. garen.

Druckansicht | schließen

Mangold-Kartoffel-Pfanne

Zutaten

500 g Kartoffeln
100 g durchwachsener Speck
1 Mangoldstaude ( ca. 500 g )
20 g Butter oder Margarine
¼ l Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
4 Eier

Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden, Speck würfeln.
Mangold putzen, waschen, das Grün von den Stielen streifen und hacken. Stiele in Streifen schneiden.
Speckwürfel in der Butter od. Margarine ausbraten.
Kartoffelwürfel und Brühe zugeben und zugedeckt etwa 10 Min. garen. Mangoldstiele zugeben und weitere 10 Min. garen. Mangoldgrün untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Das Gemüse vom Rand etwas in die Mitte schieben und die Eier in die entstehenden Lücken schlagen. Wenn die Eier gestockt sind, salzen und pfeffern.
In der Pfanne servieren.

Druckansicht | schließen

Rote Bete mit Anis |(4 Portionen)

Zutaten

1kg Rote Bete
1 Orange
1 TL Anissamen
3 Pimentkörner,
30 g Butter
1 TL Honig
Salz, schwarzer Pfeffer
4-5 Knoblauchzehen

Rote Bete einzeln in Alufolie wickeln. Im Ofen bei 180 Grad ca. 1 Stunde garen. Herausnehmen, auswickeln und abkühlen lassen. Rote Bete schälen, in eine Auflaufform setzen. (Eventuell Rote Bete nach dem Schälen noch in grobe Spalten schneiden).
Orange dünn schälen, auspressen.
Anis und Piment grob zerdrücken.
Ofen auf 200 Grad vorheizen. Butter aufschäumen, Gewürze darin anrösten, mit Orangensaft ablöschen, Honig unter rühren, etwas einkochen lassen. Über die Rote Bete träufeln, salzen, pfeffern. Orangenschale und angedrückten Knoblauch dazwischen verteilen.
15 Minuten backen.

Dazu passt: Joghurt-Dip.

Druckansicht | schließen

Spinat-Kartoffel-Gratin

Zutaten

1 kg Kartoffeln, festkochend
300 ml Milch
300 ml Sahne
4 Knoblauchzehen
2 Lorbeerblätter, Thymian, Muskatblüte
Kräutersalz, Pfeffer
150 g Aurora Gold
gerieben, 200 g Spinat
Schnittlauch

Kartoffeln schälen, in feine Scheiben hobeln.
Milch und Sahne mit Knoblauch, Lorbeerblatt, Thymian aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Muskatblüte abschmecken. Kartoffelscheiben in die kochende Flüssigkeit geben, nochmals aufkochen und dann vom Herd nehmen.
Spinat waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden, in die heißen Kartoffeln geben.
In eine Auflaufform gießen, mit Aurora Gold bestreuen und bei 220° C ca. 20 Min. backen.
Beim Servieren mit Schnittlauch bestreuen.

Druckansicht | schließen

Staudensellerie in Currysauce

Zutaten

800g Staudensellerie
50g Mandeln
1/2 l Gemüsebrühe, 4 EL Mehl
200g Frischkäse, 3 TL Curry
1 TL Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft

Die enthäuteten Mandeln in Stifte schneiden und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Selleriestauden waschen, von Fäden und Blättern befreien und längs und quer halbieren. Etwas Laub aufheben. Nun die Selleriestücke in der Brühe bissfest kochen. Die Brühe abseihen, mit einem Schneebesen das Mehl unter ständigem Rühren 3 min aufkochen. Die Selleriestücke warm stellen. In die Brühe nun den zerkleinerten Frischkäse, Curry und die Zitronenschale mit dem Schneebesen verrühren. Etwas Zitronensaft zum abschmecken nehmen. Jetzt Sellerie mit der Sauce anrichten und 2/3 der Mandelsplitter hinengeben. Dann die restlichen Mandelsplitter darüber geben und noch mit einigen Sellerielaubblättchen garnieren.

Passt super zu Kartoffeln oder zu Reis.

Druckansicht | schließen

Der Hofladen
Unser Team
Online-Shop
Liefergebiete
Unser Team
Partner & Zulieferer
Unser Team
Kontakt
Unser Team